Die Social Media Wochenschau aus der 5. Kalenderwoche

Hui, letzte Woche ist mir bei der Veröffentlichung der Wochenschau ein echt dummer Fehler passiert. Anstelle Euch die aktuelle Ausgabe der Social Web News zu präsentieren, ist mir versehentlich der Link zur 40. Kalenderwoche dazwischen gerutscht. So habe ich erst viel später bei Twitter und Facebook gemerkt, dass mein Posting einen „veralteten“ Link beinhaltete. An dieser Stelle bitte ich nochmal vielmals um Entschuldigung!
 
Hier ist die kunterbunte Portion Lesestoff fürs Wochenende mit dem Prädikat: Lesenswert und einzigartig. Viel Spaß beim Lesen, Lernen und, nicht vergessen: Teilen!
 
Mit einem Klick auf das jeweilige Bild kommt Ihr geradewegs zum Originalbeitrag!
 

Für Texte(r) Geld ausgeben

 
Wiebke Hebold von freitagsgefuehl-redaktion.de erklärt, warum auch Kleinunternehmer, Dienstleister und Startups professionelle Texter anheuern sollten. Auch ich plädiere an dieser Stelle: Nehmt die Texter endlich ernst und seid auch mal bereit, Budget für guten Content herauszurücken!
 

Wie FakeNews entlarvt werden können

 
Wegen der großen Nachfrage zeigt ⇒ BR24 noch einmal das Video, wie FakeNews entlarvt werden können. Bitte anschauen und nie wieder täuschen lassen!


 

7 Tipps, um die eigene Schreibstimme zu finden

 
Wenn Ihr wisst, was Ihr mit Euren Texten sagen wollt, ist es Zeit, dass Ihr an Eurer Schreibstimme feilt. Denn nicht die Botschaft macht Eure Texte einzigartig, sondern Eure Schreibstimme. Dieser Beitrag von ⇒ Paul Henkel auf schreibenwirkt.de ist zwar schon etwas älter, dafür aber garantiert nicht uninteressant!
 

Mit dem Blog zur Eigenmarke

 
Jeden Tag werden neue Blogs ins Leben gerufen und dann gibt es noch die Blogs, die seit Jahren im Netz sind. Doch wie kann man sich mit seinem Blog von den anderen Blogs abheben? Wie schafft man es, das man einen Teil der Aufmerksamkeit auf sich ziehen kann? ⇒ Daniela Sprung von bloggerabc.de gibt in ihrer zweiteiligen Serie Tipps und Empfehlungen, wie Ihr mit Eurem Blog zu Eurer eigenen Marke werdet. Reinlesen, anpassen, umsetzen!
 

Lügen haben kurze Beine oder was Nicht in eine Über-mich-Seite gehört

 
Nicht nur ⇒ Alexandra Polunin-Müller von pinkbiz.de fallen diese meist recht utopischen Über-Mich-Seiten auf, auch ich schüttel stellenweise den Kopf über viel Rauch um Nichts erfundene Geschichten, die man in eine Über-Mich-Seite geschrieben hat. Im Beitrag von Alex erfahrt Ihr, wie es wirklich um Eure Über-mich-Seite steht.
 

5 Wege um den Blog wachzuküssen

 
Es läuft es mit Eurem Blog gerade nicht so rund? Es macht Euch keinen Spaß mehr oder Ihr habt den Sinn nicht mehr vor Augen? ⇒ Ivana Baric-Gaspar hat auf keen-communication.com einen großartigen Beitrag zur Rettung von Blogs geschrieben.
 

Redet doch mal mit den Hatern!

 
Was passiert, wenn man allen Menschen freundlich antwortet, die Hass-Mails schicken? ⇒ Julia Schramm hat’s getan und was dann passierte wird Euch eventuell gar nicht überraschen.
 

Werbung auf dem Blog

 
Ann-Bettina Schmitz von lesen.abs-textandmore.de fragt in ihrer aktuellen Blogparade, was Ihr von Werbung auf dem Blog haltet. Wer mitmachen möchte; diese Blogparade läuft bis zum 12.2.2017.
 

Kritische BloggerInnen mundtot machen

 
Madeleine Alizadeh von dariadaria.com hat einen sehr ehrlichen Artikel über unerwünschte Kritik in der Modewelt geschrieben. Schaut mal rein! Ein absoluter Jahrmarkt der Eitelkeiten.
 

Die Lüge vom perfektem Instagram-Feed

 
Lisa Seeger von draufgeklatscht.de hat sich lange nicht getraut den nachfolgenden Beitrag zu veröffentlichen, denn sie ist momentan absolut genervt davon, dass auf Instagram alle den perfekten Feed haben wollen & alles nur noch gleich aussieht. Das Versprechen, durch den perfekten Feed zum großen Insta-Star zu werden ist für Lisa mittlerweile eine Lüge.
 

Social Bots

Was sind Social Bots eigentlich und wie funktionieren sie? ⇒ Dominik Schönleben hat bei wired.de einen guten Überblick über Social Bots geschrieben.
 

Präsentieren mit PowToon

 
Möchtet Ihr ein neues Werkzeug kennen lernen, mit dem Ihr frische und lebendige Präsentationen erstellen könnt? Dann solltet Ihr den folgenden Beitrag von ⇒ Beatrix Andree lesen!
 

Schreckliche Kunden

 
Wenn bei einem Kunden sämtliche Alarmglocken schrillen, sollte man auf sein Bauchgefühl hören und sich erst gar nicht auf die Zusammenarbeit einlassen.Immerhin ist das eigene Nervengerüst, der Seelenfrieden und die Motivation mehr wert als jeder Geldbetrag, der geboten wird. ⇒ Lilli Koisser von lettersblog.de hat 9 typische Kunden aufgezählt, für die Ihr nicht arbeiten möchtet. Zudem beschreibt sie, wie man diese Kunden erkennt und was sie schrecklich macht.
 

Eigenwerbung ohne zu nerven

 
Carina Herrmann von um180grad.de gibt in ihrem Beitrag wertvolle Tipps, wie man es schafft, den Menschen zu sagen, dass man da ist und alle, wirklich alle zu erreichen, ohne dass es manchen von ihnen aus dem Hals raushängt?
 

Wie Fotografie-Anfänger Fehler vermeiden können

 
Jessica Bochinski von lichtmoment-fotografie.de sieht immer wieder verschiedene Fehler, die Anfänger in der Fotografie machen. Doch jetzt ist Schluss damit. Ihr Beitrag beinhaltet sehr hilfreiche Tipps, wenn man sie noch nicht kennt!
 

Strategie bei Instagram

 
Filiz Odenthal von filizity.com beschreibt in dem Interview auf ig4business.de, wie sie eine erfolgreiche Instagram-Seite für ihren Blog aufgebaut hat.
 

Bewertungsaufforderung per Mail nach einem Kauf ist zulässig

 
Viele Online-Händler fragen nach einem Kauf ganz gezielt nach Feedback bzw. Bewertungen der Kunden. Rechtlich stellt sich in diesem Zusammenhang für Online-Händler jedoch die Frage, ob dies zulässig ist. Das Landgericht Berlin bewertete eine entsprechende Mail in einer aktuellen Entscheidung als zulässig und wies daher einen Unterlassungsanspruch des Empfängers der Mail zurück.
 
 

Das Beste kommt zum Schluss

 
Ich habe eine Überraschung für Euch! In den letzten Tagen war ich fleißig und habe meine Wochenschau-Perlen aus dem Jahr 2016 in ein eBook gepackt. Die gesammelten Links aus jeder Wochenschau von 2016 sind ab sofort als Ebook erhältlich! In diesem Ebook besteht die Gelegenheit, wertvolles Wissen aufzugreifen.
 
Mit einem Klick auf das Buch kommt Ihr geradewegs zu dem Beitrag: ⇒ Die Social Web News 2016 als eBook erhältlich. An dieser Stelle noch einmal recht herzlichen Dank an ⇒ Frank Stachowitz für die grafische Unterstützung!
 

 
 
Hat Euch die Zusammenstellung gefallen? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn Ihr die News einfach weiter teilt.
 
P.S. Wer mich unterstützen möchte, kann gerne via Paypal spenden 😉
 
tina-gallinaro-unterschrift
 
Bildquelle Titelbild: Morgenzeitung Clipdealer-Media-ID:137829

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Social Media Wochenschau aus der 5. Kalenderwoche

by Tina time to read: 4 min
0